Freundschaft

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Der Brunnen ist ausgetrocknet ;wenn man den Eimer hinablässt, kommt er leer wieder nach oben. Dies erklärt, warum man sich mit neuen Bekannten so rasch eng befreundet und genauso schnell mit ihnen bricht. Und es erklärt auch den Widerwillen, den man anschließend gegen sie entwickelt. Die Entäuschung darüber, dass die Bewunderung vielleicht unangebracht war, schlägt in Missachtung und Abneigung um. In sehr wenigen Fällen, entdeckt man jedoch, dass so jemand noch mehr besitzt – nämlich Charakter, Sensibilität und einen ruhelosen Geist- und erst dann wird sich eine wirkliche Freundschaft entwickeln.
    Die beste, weil befriedigendste Freundschaft ist die Beziehung zwischen zwei eigenständigen Personen, die keinen praktischen, dafür jedoch einen emotionalen Nutzen voneinander erwarten und nur die Nähe des anderen suchen, weil sie sich in ihrer Gegenwart wohlfühlen und das Wissen um ihr uneigennütziges Zusammensein genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s