Pubertät

Advertisements

5 Kommentare

  1. Die Pubertät ist wahrlich eine Herausforderung- wir Eltern sind oft am Verzweifeln, aber fragen wir uns einmal, wie verzweifelt sind die Jugendlichen? Sie müssen soviel auf einmal bewältigen und auch entscheiden. Wir als Eltern, sollten sie loslassen, aber auch festhalten, wenn sie Hilfe brauchen. Das richtige Maß dazwischen ist das Schwierigste. Auch wenn wir glauben als Eltern versagt zu haben, sollten wir unseren Kindern immer das Gefühl geben, dass sie willkommen sind.

  2. Zum Glücke der Kindheit trägt endlich noch folgendes bei: Wie im Anfange des Frühlings alles Laub die gleiche Farbe und fast die gleiche Gestalt hat; so sind auch wir, in früher Kindheit, alle einander ähnlich, harmonieren daher vortrefflich. Aber mit der Pubertät fängt die Divergenz an und wird, wie die der Radien eines Zirkels, immer größer.
    Arthur Schopenhauer

    Ein sehr wichtiges Thema für beide Seiten. Wenn Eltern mit dem „Herzen“, aber „konsequent“ erziehen, ist diese herausfordernde Zeit weniger problematisch. Ich gehe mit Harald konform: Wenn wir mit Liebe, auch diese Phase angehen, kommen sich Eltern und Kindern näher. Es ist eine schwierige Zeit; ich habe eine Tochter und sage immer wieder: Meine Tür steht Dir immer offen, falls Du Probleme hast. Das Schwierige ist das Loslassen: Heranwachsende ihren eigenen und persönlichen Weg gehen zu lassen. Allen Müttern wünsche ich morgen einen schönen Tag mit ihren Kindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s