Woher? Wohin?

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Der Weg ist das Ziel heißt es so schön, doch wissen wir es oft nicht, welchen wir einschlagen sollen. Wenn wir zurückschauen und wir sehen viel Unerledigtes, Unverarbeitetes, sollten wir stehenbleiben, innehalten und überlegen, ob wir so weitermachen. Die eine Lösung wäre mit der Vergangenheit abzuschließen- aber dann endgültig- die andere Lösung wäre das Vergangene in Angriff zu nehmen und dazu zu stehen und wenn nötig, zu verzeihen. Beides wäre eine Möglichkeit mit der Vergangenheit friedvoll abzuschließen. Nehmen wir es in Angriff, wie auch immer, dann geht unser Weg hoffentlich in die „Zielgerade“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s