ungeahnte Möglichkeiten

Möglichkeiten
Wie sieht das bei Ihnen aus? Gönnen Sie sich die Freude, auch einmal Unmögliches zu Denken?
Oder neigen Sie eher dazu, Dinge vorzeitig für „unmöglich“ zu erklären. Egal, wie Ihre Antwort ausfällt, für mich steht fest, nur wenn wir auch das scheinbar Unmögliche in Betracht ziehen können, schaffen wir den Raum für das Mögliche.
Ein Beispiel: Wenn Sie einen 10000 Tonnen schweren Stahlklotz ins Wasser werfen, dann wird dieser untergehen. Und wenn Sie zu diesem Zeitpunkt über keine anderen Erkenntnisse verfügen würden, könnten Sie zu der Meinung gelangen, dass es unmöglich ist, diesen Klotz zum schwimmen zu bringen. Dabei ist es relativ „einfach“, wenn man ein paar physikalische Gesetze dabei beachtet, die richtigen Werkzeuge einsetzt und ein bisschen Geduld mitbringt.

cruise-ship-71756

Natürlich ist das nur eine Metapher für viele andere Gelegenheiten.
In diesem Zusammenhang , glaube ich auch, dass es einem Baby unmöglich erscheinen muss, jemals auf den eigenen Beinen durch die Welt zu laufen.
baby-33285_640
Gut, dass Babys keinen Vorstellung von „unmöglich“ haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s