Psycho-Physiognomie

Die Kunst in Gesichtern zu lesen


Plakat3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Anmeldung http://www.menschentalent.de/aktuelle-termine/88.html

Das schreiben Teilnehmer nach dem Workshop:

„auch wir möchten  ein Herzliches Dankschön an Sie aussprechen. Wir hatten viel Spaß gehabt und das Wichtigste überhaupt, dass wir mal einen Einblick in die Kunst in Gesichter zu lesen bekamen. Natürlich haben wir danach uns die Menschen genauer angeschaut und das ein oder andere konnten wir gleich zu ordnen (Mappe sollte erst mal immer dabei sein).Kamen uns wie zwei Detektive vor, so unauffällig wie möglich die Gesichter der Menschen zu studieren, ganz schön schwierig 😉  Das ist ein Grund nochmal nach Potsdam zu fahren und einen weiterführenden Workshop bei Herrn Rettich zu besuchen : )))

Ja so ist es, jetzt heißt es üben, üben und nochmals üben.“

 

 

Die Kunst in Gesichtern zu lesen


Grundlagen – Workshop 23.03.2013

http://www.menschentalent.de/aktuelle-termine/80.html
unzählige Möglichkeiten

Wann: 23.03.2013 9:00 – 17:00Uhr

Wo: 14478 Potsdam

Unser Wissen über unser Dasein setzt sich aus vielen Teilen zusammen. Viele Dinge wissen wir, weil wir Sie gelernt haben und weil die Naturwissenschaften eine Erklärung dafür gefunden haben. Andere Dinge wissen wir, weil wir sie „spüren“ oder anders gesagt, weil wir sie intuitiv wahrnehmen. Was macht nun unsere Intuition aus? Vermutlich handelt es sich um eine Art von Wissen, das wir besitzen, ohne davon zu wissen. Psychologen teilen deshalb unsere Wahrnehmung ein, in bewusste Wahrnehmung und unbewusste Wahrnehmung.

Wie funktioniert nun eigentlich unsere Wahrnehmung in Bezug auf unsere Mitmenschen?

Die meisten Informationen die wir beim Betrachten eines Menschen wahrnehmen, werden „unbewusst“ mit unseren Erfahrungen abgeglichen, die wir in unserem Leben mit Menschen gemacht haben. Unser Gehirn versucht ein bekanntes Muster zu finden, um möglichst schnell eine Einordnung des noch unbekannten Menschen treffen zu können. Findet sich ein bekanntes Muster, nennen wir das Intuition, weil wir in Bruchteilen von Sekunden ein „Gefühl“ für den Menschen entwickeln. Woran wir das festmachen, können wir meist nicht in Worten ausdrücken.

Hier setzt die Psycho-Physiognomie an. Ganz bestimmte Regionen am Kopf und im Gesicht liefern uns ganz konkrete Informationen darüber wie Menschen kommunizieren wollen, was ihnen wichtig ist, wie sie Denkprozesse steuern, wodurch sie motiviert werden können, wie sensibel sie sind, wo sie ihre Stärken haben, wie sie entscheiden und vieles mehr..

Ist es nun möglich vom Äußeren eines Menschen auf sein Inneres zu schließen?

Finden Sie es heraus, in dem Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit der Psycho-Physiognomie sammeln.

Wecken Sie in sich die Freude am Umgang mit Menschen und gehen Sie auf die Suche nach dem Besonderen, was Sie und Ihren Gesprächspartner ausmacht!

Workshop – Menschenkenntnis 26.11.2011


Bevor das Jahr 2011 sich dem Ende zuneigt, biete ich noch einmal die Gelegenheit für einen Wechsel der Blickrichtung. Dazu gebe ich ein Versprechen ab.

Nach diesem Tag, werdet Ihr die Welt, Euch selbst und die Menschen, die Euch umgeben, mit anderen Augen sehen. Ganz nach dem Motto, „Verständnis kommt von verstehen“, erschließen sich in diesem Workshop ganz neue Möglichkeiten.

http://www.menschentalent.de/aktuelle-termine/26112011-potsdam.html

Grundlagen – Workshop
Menschenkenntnis – Die Kunst in Gesichtern zu lesen!

Wann: 26.11.2011 9:00 – 17:00Uhr

Wo: Seminarraum Zum Jagenstein 3 14478 Potsdam

Preis: 150,00€ zzgl. 19% MwSt. inkl. Kaffeepausen, Snacks, Mittagsmenü, Getränke

Inhalt

Die Gesichter der Menschen, erzählen die Geschichten der Menschen!

Ein spannender Workshop zum Thema Wahrnehmung und Menschenkenntnis.

Was sehen wir, wenn wir in die Gesichter unserer Mitmenschen oder im Spiegel
in unser eigenes sehen?
Wie funktioniert nun eigentlich unsere Wahrnehmung in Bezug auf uns und
unsere Mitmenschen?
Die meisten Informationen die wir beim Betrachten eines Menschen wahrnehmen werden
unbewusst mit unseren Erfahrungen abgeglichen, die wir in unserem Leben mit Menschen
gemacht haben. Unser Gehirn versucht ein bekanntes Muster zu finden, um möglichst schnell
eine Einordnung des noch unbekannten Menschen treffen zu können. Findet sich ein bekanntes
Muster, nennen wir das Intuition, weil wir in Bruchteilen von Sekunden ein „Gefühl“ für den
Menschen entwickeln. Woran wir das festmachen, können wir meist nicht in Worten ausdrücken.
Dabei liefern uns bestimmte Punkte am Kopf und im Gesicht ganz konkrete Informationen darüber,
wie Menschen kommunizieren wollen, was ihnen wichtig ist, wie sie Denkprozesse steuern,
wodurch sie motiviert werden können, wie sensibel sie sind, wo sie ihre Stärken haben,
wie sie entscheiden und vieles mehr..
Ist es nun möglich vom Äußeren eines Menschen auf sein Inneres zu schließen?
Finden Sie es heraus, in dem Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit der Physiognomie sammeln.
In dem Workshop lernen Sie, wie Sie die wichtigsten Gesichtsmerkmale lesen können
und was sich dahinter verbirgt. Wecken Sie in sich die Freude am Umgang mit Menschen und
gehen Sie auf die Suche nach dem Besonderen, was Sie und Ihren Gesprächspartner ausmacht!

Vortrag „Die Kunst in Gesichtern zu lesen!“ Regensburg


Am 22.Juli ist es soweit. Der beliebte Menschentalent Vortrag „Die Kunst in Gesichtern zu lesen“, findet ab 19.00 Uhr in der HaarLounge Robert Rettich, Haydnstraße 1 in Regensburg statt. Da die Platzanzahl beschränkt ist, bitten wir um Voranmeldung unter rettich@menschentalent.de.